Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
            · Ostsee-Fewo-Krueger ·


 
 
1. Rechtsstellung

Das Unternehmen Ostsee-FeWo-Krueger tritt als Vermittler der angebotenen Ferienobjekte im Geschäftsverkehr auf und handelt im Namen und für Rechnung der jeweiligen Eigentümer. Der Abschluß eines befristeten Mietvertrages über eine Ferienwohnung unterliegt dem Mietrecht des Bürgerlichen Gesetzbuches gemäß §§ 535 ff BGB. Ausdrücklich greifen keine reisevertragsrechtlichen Regelungen der §§ 651a ff BGB.
Im Übrigen gilt Deutsches Recht. Gerichtsstand ist, ohne Rücksicht auf die Höhe des Streitwertes, das für das Ostseebad Kühlungsborn zuständige Amtsgericht.


2. Unverbindliche Anfrage

Haben Sie eine konkrete Auswahl aus dem Angebot der Ferienwohnungen getroffen, können Sie eine Anfrage per Formular, e-Mail, Fax, per Post oder telefonisch an Ostsee-FeWo-Krueger richten. Nutzen Sie zweckmäßig das Anfrage-Formular, das Ihnen auf jeder Seite zur Verfügung steht. Teilen Sie hier Ihren Namen, Ihre Erreichbarkeit über Telefon und e-Mail-Adresse sowie die Objektnummer der Ferienwohnung, die Anzahl der Personen sowie An- und Abreisetag mit. Alle notwendigen Informationen, wie saisonale Preise und freie Zeiten im tagaktuellen Belegungsplan et cetera, erfahren Sie aus den Beschreibungen auf den Seiten der einzelnen Ferienwohnungen.
Innerhalb von 24 Stunden erhalten Sie eine Antwort mit Gesamtpreis und Verfügbarkeit des von Ihnen ausgewählten Ferienobjektes. Das von Ostsee-FeWo-Krueger erstellte individuelle Angebot ist zu diesem Zeitpunkt unverbindlich und nicht vorreserviert. Erst bei einer verbindlichen Annahme Ihrerseits kommt ein Mietvertrag zu Stande.


3. Verbindliche Buchung

Die verbindliche Buchung ist Ihr ausdrückliches Bekunden zum Abschluß eines Mietvertrages für eine Ferienwohnung. Selbstverständlich können Sie, wie unter Punkt 2 aufgeführt, Ihren beabsichtigten und verbindlichen Buchungswunsch direkt äußern. In diesem Fall erhalten Sie eine verbindliche Antwort. Sollten gleichzeitig mehrere Anfragen zum selben Objekt für einen bestimmten Zeitraum beim Vermietungsbüro erfolgen, entscheidet die Reihenfolge des Eingangs der Buchungszusage. Ein Rechtsanspruch ist hierbei ausgeschlossen.


4. Mietvertrag

Der Mietvertrag über die Ferienwohnung wird zu deren vorübergehenden Gebrauch, für eine bestimmte Mietzeit und eine festgelegte Personenanzahl abgeschlossen. Er geht Ihnen als Dokument zum Selbstausdruck per E-Mail oder per Post zu. Ein eigenhändig unterschriebenes Exemplar senden Sie elektronisch als PDF-Datei oder auf dem Fax- bzw. Post-Weg an Ostsee-FeWo-Krueger zurück. Eigenmächtige Streichungen und/oder Zusätze im Vertrag sind unzulässig. Bitte bedenken Sie, dass er beide Vertragsparteien und Ihren geplanten Urlaub rechtlich absichert und verbindlich regelt. Ebenso gilt bei kurzfristigen Buchungen eine mündliche Zusage bei Angebotsannahme nur in Verbindung mit einer schriftlichen Bestätigung per E-Mail mit einem Mietvertrag in der Anlage.


5. Preise

Die in der Übersicht zur jeweiligen Ferienwohnung angegebenen Preisbestandteile sind für ein Kalenderjahr kalkuliert und gelten auch, wenn nicht anders ausgezeichnet, für Buchungen im Folgejahr. Die Übernachtungspreise beinhalten inklusive die Betriebs- und Nebenkosten, wie den Verbrauch an Elektroenergie, Wasser, Gas, Heizung und die Endreinigung.
Die Preise für Fremdleistungen Dritter (Endreinigung, Bettwäsche, Handtücher) und die Serviecepauschale bzw. Buchungsgebühr, die für mittelbare Kosten der Reservierung erhoben wird, können jederzeit im laufenden Kalenderjahr angepasst werden. Optional können Sie für Ihren Aufenthalt ein Wäschepaket pro Person dazu buchen, welches in der Regel die Grundausstattung mit Bettlaken, Bett- und Kopfkissenbezug, Duschtuch, Handtuch, Duschvorlage und Geschirrtuch enthält. Die Kosten hierfür entnehmen Sie aus den Preislisten zur Ferienwohnung daselbst. Ebenso besteht die Möglichkeit zur Miete von Kinderhochstuhl oder Kinderreisebett; hierfür werden Ihnen, wenn nicht anders angegeben, jeweils 3,- EUR pro Tag, maximal 15,- EUR pro Aufenthalt in Rechnung gestellt. Aus hygienischen Gründen erfolgt die Bereitstellung des Kinderreisebettes ohne Matratze und ohne Bettzeug. Auf die Forderung einer Sicherheitsleistung in Form der Kaution wird verzichtet, entpflichtet jedoch nicht von dem sach- und zweckgemäßen Umgang mit der Ferienwohnung oder deren Einrichtungsgegenständen.
Sofern für die jeweilige Ferienwohnung angegeben, wird eine altersunabhängige Pauschale je weiterer Person pro Übernachtung in Höhe von 5,- EUR, jedoch mindestens 35,- EUR pro Aufenthalt, berechnet.

Mindestaufenthalt: 3 Übernachtungen; 5 bis 7 Übernachtungen über einen gesetzlichen Feiertag und innerhalb der Ferienzeiten im Bundesgebiet; 7 Übernachtungen in der Zeit vom 01. Juni bis 01. Oktober bei wochenweiser Vermietung mit An- und Abreisetag am Samstag.
Bei Unterschreitung fällt ggf. eine Kurzbuchungsgebühr an. Hiervon ausgenommen sind auf Anfrage Lückenbelegungen zwischen bereits vorhandenen Buchungen.

Alle Preise verstehen sich als Endverbraucherpreise einschließlich der gesetzlichen MwSt.


6. Anzahlung / Endzahlung

Die im Mietvertrag ausgewiesenen Beträge sind auf das Geschäftskonto von Ostsee-FeWo-Krueger einzuzahlen. Die Anzahlung in Höhe von 20% des Mietpreises, mindestens 50,- EUR, ist 10 Tage nach Erhalt des Mietvertrages fällig. Die Endzahlung ist 28 Tage vor Mietbeginn zu leisten. Bei kurzfristigen Buchungen von weniger als 28 Tagen erfolgt die Zahlung des Gesamtbetrages sofort per Überweisung oder in bar vor Ort. Bei Schuldung des Mietzinses besteht kein Anspruch auf Nutzung der reservierten Ferienwohnung.


7. Rücktritt / Abbruch / Umbuchung

In Vereinfachung des § 537 BGB, Entrichtung der Miete bei persönlicher Verhinderung des Mieters, können Sie jederzeit vom abgeschlossenen Mietvertrag zurücktreten. Hierbei entsteht in Abhängigkeit des Zeitpunktes der schriftlichen Rücktrittserklärung und des Mietbeginns eine übliche Stornierungsgebühr, die stufenweise wie folgt ausfällt:

Rücktritt bis 45. Tag vor Mietbeginn: 20% des Mietpreises
ab 44. bis 30. Tag vor Mietbeginn: 40% des Mietpreises
ab 29. bis 15. Tag vor Mietbeginn: 60% des Mietpreises
  ab 14. Tag vor Mietbeginn: 80% des Mietpreises


Die Bearbeitungsgebühr beträgt 25,- EUR und wird auch bei einer Wiederbelegung des Mietobjektes zuzüglich 10% des Mietpreises pauschal als Aufwandsentschädigung für die Neuvermittlung erhoben. Bei Nichtanreise, verspäteter Anreise oder Abbruch Ihres Aufenthaltes besteht kein Anspruch auf Erstattung von Teilen des Mietpreises. Eine Umbuchung des Mietvertrages innerhalb desselben Ferienobjektes ist nur bis 45 Tage vor Mietbeginn gegen eine Gebühr in Höhe von 30,- EUR möglich, andernfalls tritt ein Rücktritt in Kraft.

Es empfiehlt sich eine Reiserücktrittskostenversicherung / Reiseabbruchversicherung in Partnerschaft mit der HanseMerkur Versicherungsgruppe. Informationen hierzu und die Möglichkeit eines Abschlusses bestehen - direkt online - auf der Seite Reiseversicherung von Ostsee-FeWo-Krueger.



8. An- und Abreise / Schlüsselausgabe

Sie können jederzeit im Ostseebad Kühlungsborn anreisen. Die Schlüsselausgabe erfolgt grundsätzlich für Ihre Ferienwohnung am Anreisetag in der Zeit von 16:00 bis 17:00 Uhr im Büro von Ostsee-FeWo-Krueger, Doberaner Str. 14, 18225 Kühlungsborn und ist auch sonn- und feiertags innerhalb dieser Zeit kostenfrei.
Wenn im Ausnahmefall anders vereinbart und nicht eingehalten oder infolge einer Verspätung, deren Grund in der Person des Mieters liegt (zum Beispiel Stau, KFZ-Panne, Zugverspätung), behalten wir uns vor, für die Schlüsselausgabe insbesondere nach 18:00 Uhr dem Mieter des Ferienobjektes pro angefangene Stunde 15,- EUR in Rechnung zu stellen und gegen Quittung in bar zu erheben!
Ein vorzeitiger Schlüsselempfang ist nicht möglich, da bis 16:00 Uhr die Säuberung und Herrichtung der Unterkunft von dem eingesetzten Reinigungsunternehmen durchgeführt wird. Ein Schlüsselempfang nach 20:00 Uhr und außerhalb der Geschäftszeit bedarf grundsätzlich einer gesonderten Absprache. Eine Schlüsselausgabe ohne Quittung ist nur bei einer vorab vollständig entrichteten Mietzahlung und/oder Stammgästen zulässig.
Die Wohnung muß am Abreisetag gemäß Mietbedingungen bis 10:00 Uhr verlassen werden, einschließlich der Schlüsselabgabe im Vermietungsbüro. Hinterlassen Sie bitte die Wohnung in einem ordentlichen Zustand, den Sie auch beim Einzug erwartet und vorgefunden haben. Beachten Sie dabei die Hinweise in den Mappen, die in jeder Ferienwohnung ausliegen.


9. Mängel / Schäden an der Mietsache

Haben Sie Mängel oder Schäden an der Ferienwohnung vorgefunden oder selbst verursacht, teilen Sie dieses unverzüglich dem Vermietungsbüro zwecks Abhilfe mit. Bei einer eventuellen Schadensregulierung gilt das Verursacherprinzip.
Selbständige Veränderungen am Mobiliar, wie das Umräumen, Um- oder Anbauen, beispielsweise von Hilfsmittel für Schwerbehinderte, sind nicht gestattet.
Die Endreinigung der Ferienwohnung beinhaltet nicht den Abwasch, das Ausräumen des Geschirrspülers, die Entsorgung von Müll, Einweg- oder Mehrwegflaschen, Papier oder andere Wertstoffe und ebenfalls nicht die Reinigung der Balkone oder Terrassen. Sind letztere Tätigkeiten notwendig veranlaßt, können sie dem Vormieter nach Aufwand in Rechnung gestellt werden. Offensichtliche Mängel bezüglich der Endreinigung sollten unbedingt am Anreisetag angezeigt werden, da die Nachbesserung durch die beauftragten Firmen, sofern unstrittig und möglich, im Beisein des Gastes erfolgt. Eine spätere Reklamation ist ausgeschlossen.


10. Kurabgabe

Die Stadt Ostseebad Kühlungsborn erhebt Kurtaxe, die bei Anreise fällig und im Vermietungsbüro in bar zu zahlen ist. Hierzu sind Gast und Vermieter gemäß Kurabgabesatzung (siehe Ortsrecht/Fremdenverkehr) verpflichtet.


11. Haustiere / Rauchen / Hausordnung

Sofern in der Beschreibung für die Ferienwohnung nicht ausdrücklich erlaubt, ist das Mitbringen von Haustieren oder das Rauchen innerhalb der Wohnung nicht gestattet. Die geltende Hausordnung für die Wohnanlage, in der sich die Ferienwohnung befindet, wird Bestandteil des Mietvertrages.


12. Internetzugang / WLAN

Wird vom Eigentümer ein Internetzugang, in der Regel über eine verschlüsselte WLAN-Verbindung, zur Verfügung gestellt, gilt dieser für die Zeitdauer Ihres Aufenthaltes. Die Zugangsdaten erhalten Sie am Anreisetag und dürfen in keinem Fall an Dritte weitergegeben werden. Der Internetzugang beinhaltet hard- und softwareseitig weder Firewall noch Virenschutz, so dass die Nutzung auf eigene Gefahr und auf eigenes Risiko des Mieters erfolgt. Der Mieter verpflichtet sich, die deutschen Gesetze und geltendes europäisches Recht einzuhalten. Tätigt der Mieter während der Nutzung kostenpflichtige Rechtsgeschäfte, ist er allein für die eingegangenen Verbindlichkeiten verantwortlich. Sämtliche Kosten und Aufwendungen, welche auf eine rechtswidrige Nutzung des Internetzuganges, zur Abwehr oder Inanspruchnahme der Ansprüche und Schäden Dritter entstehen, sind allein vom Mieter zu tragen. Für Schäden an digitalen Medien haftet nicht der Eigentümer/Vermieter.
Die tatsächliche und dauerhafte Verfügbarkeit oder Zuverlässigkeit des Internetzugangs werden nicht gewährleistet. Es handelt sich um eine für den Mieter vorbehaltliche und kostenfreie Zusatzleistung, deren Ausfall oder Störung somit nicht als Mangel an der Mietsache geltend gemacht werden kann.


13. Fundsachen

Liegengelassene oder verlorene Sachen (Fundsachen) in Ferienwohnungen werden nur nach ausdrücklicher Aufforderung des Besitzers und bei Erstattung eines Unkostenbeitrages vorab in Höhe von 15,- EUR (inklusive einfacher Postversand) nachgeschickt. Bei sperrigen Gegenständen oder einem Aufwand über dem normal zumutbaren Maß kann eine andere Regelung getroffen werden.


14. Schadensersatz / Haftung

Schadensersatzansprüche, die auf Grund des Mietvertrages oder aus der Mietsache erwachsen, können nur zwischen dem Eigentümer der Wohnung und dem Gast selbst geltend gemacht werden. Lärmbelästigung oder andere Emissionen, die von Bautätigkeit oder Arbeiten Dritter auf Nachbargrundstücken, Wegen und Plätzen ausgehen und nicht durch den Eigentümer/Vermieter veranlaßt bzw. beauftragt wurden oder ohne seine Kenntnis erfolgen, berechtigen nicht grundsätzlich zur Mietpreisminderung.
Eine Haftung von Ostsee-FeWo-Krueger ist nur insoweit nicht ausgeschlossen, dass Fehler bei der Vermittlungstätigkeit vorsätzlich oder grob fahrlässig gemacht wurden. Bei einer Nichtbereitstellung der durch den Mietvertrag reservierten Ferienwohnung wird dem Gast die bereits gezahlte Miete in voller Höhe erstattet oder, sofern möglich, eine Ersatzwohnung bereitgestellt. Ansprüche bei Eintritt Höherer Gewalt sind ausgeschlossen.


15. Datenschutz

Die auf der Internetseite von Ostsee-FeWo-Krueger öffentlich zugängliche Datenschutzerklärung wird Bestandteil dieser AGB.


• Stand per 15.04.2017 •         www.Ostsee-FeWo-Krueger.de